Wichtel bieten kreative Aktionen

Die Waldwichtel finden in der Natur alles, was zum Spielen nötig ist. (Foto: Verein Hämi-Waldwichtel)

"Waldfest der Sinne" am Sonntag, 19. Mai

HÄMELERWALD (r/gg). Zum "Waldfest der Sinne" lädt der Verein Hämi-Waldwichtel für Sonntag, 19. Mai, von 14.30 bis 17 Uhr an der Straße Im Felsengrund Ecke Försterstraße ein, um den Wald mit allen Sinnen zu entdecken und zu erleben. Neben einem Barfußpfad, einem Balancierparcours und einem Hör-, Fühl- und Riechmemory wird es auch ein Ponyreiten geben. Außerdem können die kleinen Besucher mit Naturmaterialien kreativ werden oder sich schminken lassen. Auch die Seilbahn und die Waldschaukeln stehen für einen vergnügten Nachmittag zur Verfügung. Zur Stärkung werden die Waldwichtel-Eltern für ein reichhaltiges Kuchenbüfett und leckere Getränke sorgen.
Der Wald ist aus seinem langen Winterschlaf erwacht und die im Verein Waldwichtel betreuten Kinder können ihn nun mit allen Sinnen erleben. Durch die warmen Temperaturen und dem vielen Sonnenschein der letzten Wochen ist es schnell grün geworden rund um den Waldwichtel-Bauwagen: Der Boden ist überdeckt von Bärlauch, Giersch und Maiglöckchen und das Blätterdach der Buchen und Eichen spendet Schatten beim Klettern, Experimentieren und Toben. Zu bestaunen sind nun auch die blauschimmernden Mistkäfer, sonnengelbe Zitronenfalter und dicke Hummeln, die sich in den bunten Blütenkelchen tummeln. An einigen Stellen riecht der Wald durch seine großen Flächen mit Bärlauch und Knoblauchrauke wunderbar würzig und das frische Moos fühlt sich samtig weich an. Den ganzen Vormittag können die Waldwichtel dem Singen und Werben von Kleibern, Spechten, Meisen, Staren, Buchfinken und Drosseln lauschen.
Wer den Waldkindergarten, Verein Hämi-Waldwichtel, näher kennenlernen möchte, kann sich jederzeit unter der Telefonnummer 0160 458 9938 zum Schnuppern anmelden und einen Tag im Wald erleben.