Werner Guder stellt Pläne vor

Neujahrsempfang des TSV-Fördervereins: Wernder Guder (links) und Walter Brandes. (Foto: Privat)

Förderverein des TSV seit 20 Jahren aktiv

SIEVERSHAUSEN (r/gg). Mit dem Neujahrsempfang im TSV-Vereinsheim gab Werner Guder, Vorsitzernder des TSV-Fördervereins, einen Ausblick auf neue Vorhaben. So soll ein öffentlich nutzbares Fitness-Gerät auf dem Danziger Platz aufgestellt werden. Nach sorgfältiger Auswahl möglicher Standorte könnte hier, mit ausreichender Passantenzahl, die positive Wahrnehmung gegeben sein. An Investitionsplänen für das TSV-Sportheim wird der Förderverein beteiligt sein. 
In Vertretung für Lehrtes Bürgermeister Frank Prüße informierte Ortsbürgermeister Armin Hapke über zu laufenden Projekten der Stadtverwaltung. Sein Überblick reichte kurz von Glasfaserausbau über den Kita-Ausbau bis hin zum Straßenbau.
Pastorin Hanna Dallmeier überbrachte Gottes Segen für das neue Jahr. Unter den Gästen war auch Walter Brandes, mit 99 Jahren ältester Bürger in Sievershausen und TSV-Ehrenmitglied. Er nahm dies gern zur Kenntnis. Er erfreut sich bester Gesundheit und kündigte an, interessierter Zuschauer bleiben zu wollen.