Werfen und Fangen üben

Die Klassensprecher des fünften Jahrgangs im Gymnasium nehmen die Spiele-Kisten in Empfang. Vivien-Isabel Ameling (hinten, von links), Maybritt Rölz und Sponsor Vassilios Skopelitis (Brasserie Classico) trafen sich in der Pausenhalle der Albert-Schweitzer-Schule. (Foto: Gabriele Gosewisch)

Sponsoren ermöglichen Spiele-Kisten für Fünftklässler des Gymnasiums

LEHRTE (gg). Aus dem sprichwörtlichen Vollen schöpfen können die Fünftklässler des Gymnasiums und zwar aus den vollen Spiele-Kisten, die nun beschafft wurden. Vivien-Isabel Ameling, Leiterin der „vitalen Klasse“, erklärt: „Bälle, Frisbees und andere Spielgeräte sollen in den großen Pausen genutzt werden. Es ist wichtig, dass sich die Schüler bewegen und Spaß haben. Das passt auch dazu, dass wir hier eine Handy-freie-Zone haben.“ Gemeinsam mit ihrer Kollegin Maybritt Rölz und Unterstufenleiter Thomas Schachschal hat sie gute Erfahrung mit der Anschaffung der Spiele-Kisten in den zwei vorigen Jahrgängen gemacht. Die Schüler nutzen die Spielgeräte gern und viel und entwickeln Routine beim Aufpassen, dass alles beisammen bleibt. Vivien-Isabel Ameling erklärt: „Im sportlichen Spiel üben die Schüler wichtige Fähigkeiten wie Werfen und Fangen, Koordination und Kondition.“ Schon im dritten Jahr in Folge ist es ihr gelungen, Sponsoren für die Anschaffung von sieben Kisten im Wert von jeweils 200 Euro zu gewinnen: neben dem Förderverein des Gymnasiums auch die Krankenkasse AOK, die Lehrter Brasserie Classico, das Eiscafé Fantastico und das Restaurant Bodega.