Werben für die Politik

Haltung der SPD-Frauen zum 8. März

Lehrte (r/gg). Anlässlich des im Kalender für den 8. März bestimmten Aktionstags für Frauen teilt Maren Thomschke, SPD-Fraktionsvorsitzende im Lehrter Stadtrat, mit: „Wir richten unseren Blick weiterhin auf die oft unfassbare Ausbeutung, Unterdrückung und Gewalt an Frauen in vielen Ländern. Wir setzen uns ein für Gleichberechtigung in Familie und Beruf und die Verwirklichung der politischen Geschlechtergerechtigkeit der Frauen.“
Die Sozialdemokratinnen in Lehrte nehmen den Aktionstag zum Anlass, um für kommunalpolitisches Engagement zu werben. Frauen seien in den Parlamenten auf allen Ebenen immer noch unterrepräsentiert. Maren Thomschke sagt: „Das wollen wir weiterhin ändern. Auch in diesen Zeiten gibt es die Möglichkeit, sich einzubringen und zu informieren - zum Beispiel während unserer digitalen Bürger-Sprechstunden, die nun als Videokonferenz stattfinden.“ Ihre SPD-Fraktionskollegin Helga Laube-Hoffmann ergänzt: „Leider können wir diesmal am 8. März nicht auf die Straße gehen, aber wir Frauen werden uns Gehör verschaffen mit unseren Forderungen und somit die gesellschaftlichen Entwicklungen beeinflussen.“