Welche Rahmenbedingungen braucht die Wirtschaft?

Wann? 24.05.2011 19:30 Uhr

Wo? HELMA Eigenhausbau, Zum Meersefeld 4, 31275 Lehrte DEauf Karte anzeigen
Lehrte: HELMA Eigenhausbau |

SPD-Podiumsdiskussion soll Antworten für Lehrte geben

Die SPD Lehrte lädt zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion „Wirtschaftsstandort Lehrte – Welche Rahmenbedingungen muss die Kommunalpolitik schaffen?“ am Dienstag, 24. Mai, ab 19.30 Uhr, in das Ausstellungsgebäude der HELMA Eigenheimbau AG, Zum Meersefeld 4 in Lehrte-Aligse (an der „Automeile“) ein.
Unter der Moderation der SPD-Ratsfrau Martina Schuster (Spitzenkandidatin im
Wahlbereich 2 zur Stadtratswahl) diskutieren der Regionalökonom Dr. Arno Brandt,
der Vorstandsvorsitzende der HELMA Eigenheimbau Karl-Heinz Maerzke, der Vorsitzende des DGB-Ortskartells Lehrte Reinhard Nold und der Lehrter SPD-Bürgermeisterkandidat Klaus Sidortschuk.
„Lehrte ist mit 10.400 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ein bedeutender
Wirtschaftsstandort in der Region, wobei die Mehrzahl (7.150) auf den Dienstleistungssektor entfällt. Ebenso leistet der Wirtschaftsstandort mit immerhin knapp 590 Auszubildenden einen wichtigen Beitrag im Ausbildungsmarkt.
Eine starke Wirtschaft vor Ort ist nicht nur für eine hohe Beschäftigung wichtig sondern auch für die finanzielle Lage der Stadt (Gewerbesteuereinnahmen) von herausragender Bedeutung,“ bilanziert der Vorsitzende des SPD-Ortvereins, Dr. Bodo Wiechmann.
Die Diskussion soll die Anforderungen an die Kommune und die Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Wirtschaft und hohe Beschäftigung herausarbeiten und erläutern.