Weiterer Fontane-Abend der Bibliotheksgesellschaft Lehrte

Wann? 08.03.2011 19:30 Uhr

Wo? Stadt- und Schulbibliothek, Burgdorfer Straße 16, 31275 Lehrte DEAuf Google Maps anzeigen
Lehrte: Stadt- und Schulbibliothek |

Dr. Dietmar Storch und Horst Vincon lesen „Mathilde Möring“

Im Februar vergangenen Jahres hatte die Bibliotheksgesellschaft Lehrte, der Förderverein der Schul- und Stadtbibliothek, bereits eine szenische Lesung über Theodor Fontane „Meine Kinderjahre“ im Programm. Am Dienstag, 8. März, ab 19.30 Uhr, lädt sie nun zu einem neuerlichen Fontane-Abend mit den gleichen Akteuren, Dr. Dietmar Storch und Horst Vincon, ein.
Beide werden in der Stadt- und Schulbibliothek, Burgdorfer Straße 16, „Mathilde Möring“ in szenischer Lesung darbieten. Dr. Dietmar Storch ist langjähriger Leiter des Fontanekreises in Hannover und Horst Vincon Schauspieler und Regisseur in Lübeck.
„Mathilde Möring“ ist ein Roman Fontanes, der erst nach seinem Tode um 1906 erstmals veröffentlicht wurde. In ihm geht es hauptsächlich darum, wie Mathilde, eine typische Vertreterin des Kleinbürgertums, ihren sozialen Aufstieg schafft.
Nach dem Tode ihres Vaters konnte sie sich aus finanziellen Gründen nicht zur Lehrerin ausbilden lassen. Doch durch massive Beeinflussung und Steuerung ihres Verlobten und späteren Mannes gelingt es ihr, ihn in eine gehobene Position zu bringen, die für sie die Möglichkeit schafft, später, nach dem Tode des Ehemannes, selbst Karriere zu machen.
„Aber nicht nur diese emanzipierte Frau ist Thema des Romans, sondern auch das Kleinbürgertum des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Auch wenn der Roman nicht die gegenwärtige Zeit thematisiert, lässt sich das, was man als Quintessenz ziehen kann, sehr gut auch auf die heutige Zeit übertragen,“ weiß die Vorsitzende der Bibliotheksgesellschaft, Sabine Spengler:
„Freuen wir uns also auf einen kurzweiligen Abend, denn, um es mit Fontane zu sagen: ,Das Leben ist nie langweilig und in seiner künstlerischen Darstellung am wenigsten'.“