Weihnachtsmarkt an der Matthäuskirche

Stimmungsvoll soll es auf dem Lehrter Weihnachtsmarkt an der Matthäuskirche zugehen. (Foto: Christian Wyrwa)

Programm vom 14. bis 16. Dezember

LEHRTE (r/gg). Der Weihnachtsmarkt an der Matthäuskirche und auf dem Marktplatz öffnet vom 14. bis 16. Dezember. Unter der Regie des Vereins Stadtmarketing werden 25 weihnachtlich geschmückten Verkaufsbuden aufgebaut sein. Neben Kunsthandwerkern, Imbiss- und Glühweinständen und anderen Marktbeschickern findet im Kinderzelt eine Wunschzettelaktion statt. Kinder können Wunschzettel malen oder schreiben, die dann im Foyer der Kirche aufgehängt werden. Mit etwas Glück holt der Weihnachtsmann diese dann in der Nacht zum folgenden Tag ab. Die Kinder erhalten dafür eine kleine Weihnachtsgeschichte von den Kinderzeltbetreuerinnen.
In einer großen Jurte wird Familie Ibenthal gemeinsam mit den Pfadfindern Besenbinden und im Café am Markt gegenüber eine Zauberstabherstellung-Aktion anbieten. Dazu kann man sich am Freitag für Samstag und Sonntag auch direkt vor Ort anmelden. Für die Leckermäuler gibt es heißen Punsch und hausgemachten Eintopf.
Zusätzlich werden am Freitag und Samstag von Renate Mogck in der Kirche weihnachtliche Geschichten und Märchen für Erwachsene und Kinder vorgelesen.
Zahlreiche Vereine und Organisationen, die Matthäus-Kirchengemeinde und die Schule An der Masch beteiligen sich wieder am Lehrter Weihnachtsmarkt und gestalten ein umfangreiches Weihnachtsprogramm von Freitag 15 Uhr bis Sonntag 20 Uhr. So treten beispielsweise am Freitag um 16 Uhr die Big Band des Gymnasiums und am Samstag um 15 Uhr gemischte Gruppen der Musikschule Ostkreis Hannover in der Kirche auf und sorgen für weihnachtliche Stimmung.
Am Freitag um 17.45 Uhr wird der Weihnachtsmarkt vom Bürgermeister Klaus Sidortschuk,  Pastorin Beate Gärtner und vom Stadtmarketing-Vorsitzenden Udo Gallowski offiziell eröffnet. Der Weihnachtsmann wird zu diesem Zeitpunkt auch vorbeischauen. Im Anschluss wird es um 18 Uhr in der Matthäuskirche eine Andacht mit Diakon Sven-Oliver Salzer geben.
Die Schule an der Masch dekoriert ihre Fenster abermals zu einem Adventskalender. Hinter jedem Fenster befinden sich ein oder mehrere von den Lehrter Geschäften und Verbänden gespendete attraktive Preise. In einer Adventskalender-Verlosung werden diese unter den Teilnehmern täglich verlost. Zum Ende des Weihnachtsmarktes findet dann die Verlosung des Hauptpreises statt. Daran nehmen alle teil, die Lose in den drei Tagen gekauft haben. Es handelt sich um einen 500 Euro Reisegutschein, gespendet von der Sparkasse Hannover.
Andachten am Freitag und Samstag (jeweils um 18 Uhr mit Diakon Sven-Oliver Salzer und Pastorin Gesa Steingräber-Broder) bieten den Weihnachtsmarktbesuchern einen zusätzlichen Raum der Besinnung und des Innehaltens. Die Reihe der Kanzelreden in der Matthäuskirche wird am Sonntag um 18 Uhr mit der Rede von Bernward Schlossarek, Fraktionsvorsitzender der Regions-CDU, fortgesetzt. Pastorin Beate Gärtner wird an diesem Abend die Liturgie übernehmen.
Ein Höhepunkt ist am Sonntag um 15 Uhr ebenfalls das große Adventskonzert der Lehrter Chöre. In diesem Jahr liegt die Organisation des Konzertes beim Lehrter Männerchor. Weitere Mitwirkende sind der Chor „Voices in Change“ (Leitung Frieder Schmidt), Gospeltrain (Leitung Frank Binner), der Gemischte Chor Liederkranz (Leitung Rolf Kinastowski) und das Ensemble vis-à-vis (Leitung Gabriel Gutzmann).
Selbstverständlich darf auch der Weihnachtsmann nicht fehlen. Er verteilt täglich (Freitag um 18 Uhr, Samstag um 16 Uhr, Sonntag um 17 Uhr) kleine Präsente an die artigen Kinder, solange der Vorrat reicht.
Am Stand des Vereins Stadtmarketing gibt es den beliebten „weißen Glühwein“ und auch das druckfrische Magazin Lehrter Land & Leute.
Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes: Freitag von 15 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 14 bis 20 Uhr.
Hinweis für die Wochenmarktbesucher: Der Markt wird am Samstag, 15. Dezember auf die Straße An der Masch (vor und hinter der Kirche) ausweichen.