Weihnachtsbeleuchtung strahlt, Kosten noch nicht gedeckt

Rainer Eberth (von links), Klaus Sidortschuk, Frank Wendt, Sonja Truffel und Udo Gallowski drückten gemeinsam den Schalter für die neue Adventsbeleuchtung im Zentrum. (Foto: G. Gosewisch)

Bürgermeister Klaus Sidortschuk lobt Schmuck-Aktion

LEHRTE (r/gg). Die neue Weihnachtsbeleuchtung im Zentrum ist in Betrieb. Bürgermeister Klaus Sidortschuk eröffnete mit der symbolischen ersten Schaltung vor dem ersten Advent die Lichterglanz-Zeit. "Dies ist die offizielle Inbetriebnahme", sagte er beim Drücken des Lichtschalters gemeinsam mit Udo Gallowsky und Sonja Truffel vom Stadtmarketingverein, mit Rainer Eberth, Stadtwerke-Geschäftsführer, sowie Elektriker Frank Wendt. Schon in den Tagen zuvor konnten Passanten die 31 Schmucksterne im Bereich der Zuckerpassage, die 13 Lichtbögen und drei Bäume mit mitwachsender LED-Verkabelung im Bereich Burgdorfer Straße phasenweise erleuchtet sehen. "Ein wirklich schöne Wirkung" attestierte Klaus Sidortschuk der Dekoration. "Allerdings ist das nicht das günstigste Vergnügen", merkete er an, um auf die noch nicht gedeckten Kosten aufmerksam zu machen. Udo Gallowsky, Vorsitzender des Stadtmarketing-Vereins, nahm dies gerne auf, dankte den geladenen Sponsoren für die finanzielle Unterstützung. Jede Spende zähle, insgesamt habe die Beleuchtung 70.000 Euro gekostet. Einige Sponsoren sind auf einem Info-Plakat gelistet, das an der östlichen Parkhauswand hängt: Stadtwerke Lehrte GmbH, die Stadt Lehrte, Lehrter Wohnungsbau GmbH, Volksbank eG, WäschGrundstücks GmbH & Co.KG, best labels, Bettenhaus Welge, Sparkasse Hannover, Baurmeister & Baurmeister, Hannoversche Allgemeine, Marktspiegel Verlag, LOGI-SPED logistic solutions, Gehrke Econ, Woolworth, McDonald‘s. Der Stadtmarketingverein trägt selbst einen hohen Kostenbetrag. Weitere Sponsoren sind dringend gesucht. Kontakt gibt es auf der Internetseite stadtmarketing-lehrte.de.