Wahlhelfer gesucht

Vorbereitung für den 9. Oktober

Lehrte (r/gg). Anlässlich der am 9. Oktober stattfindenden Landtagswahl sucht die Stadtverwaltung für die jeweils 40 Wahlbezirke Bürger, die ehrenamtlich als Wahlhelfer arbeiten möchten. Benötigt werden pro Wahlbezirk acht Personen, insgesamt folglich 320.
Ohne Mithilfe der Bürger können demokratische Wahlen nicht durchgeführt werden. Wahlhelfer kann jede Person sein, die das 18. Lebensjahr vollendet hat, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und zum Wahltag seit mindestens sechs Monaten in Lehrte gemeldet ist. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Als Anerkennung für den Einsatz wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 40 Euro ausgezahlt. Anmeldungen nimmt das Wahlamt der Stadt Lehrte unter der E-Mail wahlen@lehrte.de entgegen.