Volksbank-Mitarbeiter unterstützen die Lehrter Tafel

Brigitte Leverentz (li.) und Jutta Meyer (re.) von der Lehrter Tafel freuten sich über die von Beate Breuer (Mi.) überreichte Weihnachtsspende der Volksbankmitarbeiter aus Lehrte und Sehnde. (Foto: Voba eG/Beate Studtfeld)

MitarbeiterInnen verzichteten auf Vorweihnachtsgeschenke

LEHRTE/SEHNDE (r/kl). Zu Weihnachten hatten sich die Mitarbeiter der Volksbank eG Lehrte-Springe-Pattensen-Ronnenberg etwas Besonderes ausgedacht. Sie unterstützten die Tafeln im Geschäftsgebiet der Volksbank mit Spenden, um damit die Not vieler Menschen ein wenig lindern.
Um die Spenden zu ermöglichen, verzichteten die Mitarbeiter auf ihre Geschenke, die sie seit Jahren vom Vorstand der Volksbank zum Nikolaustag erhalten. Vorstandssprecher Henning Deneke-Jöhrens begrüßte die Idee und freute sich über die Entscheidung seiner Mitarbeiter.
Beate Breuer, Geschäftsstellenleiterin der Volksbank in Lehrte am August-Bödecker-Platz, überreichte jetzt stellvertretend für ihre Lehrter und Sehnder KollegInnen das Geldgeschenk über 500 Euro an die Leiterinnen der Lehrter Tafel, Brigitte Leverentz und Jutta Meyer.
„Ich finde es traurig, das es trotz unserer Wohlstandsgesellschaft viele Menschen gibt, deren Einkommen nicht ausreicht, um ausreichende Lebensmittel für den täglichen Bedarf zu kaufen. Die vielerorts bestehenden Tafeln sind dafür eine sinnvolle und tolle Einrichtung. Wir freuen uns deshalb ganz besonders, den Ausbau der Tafel mit unserer gemeinsamen Spende zu fördern und den Menschen in unserer Region damit etwas Gutes zu tun,“ so Beate Breuer.