Volksbank lädt zur Teilnahme ein

Energiegenossenschaft prämiert Klimaschutz

Lehrte-Sehnde (r/gg). Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens richtet die Energiegenossenschaft Lehrte-Sehnde eG erstmalig einen Wettbewerb unter dem Motto „Morgen kann kommen – das Klima der Zukunft“ aus und fördert damit regionale Klimaschutzprojekte mit insgesamt 10.000 Euro.
Die Energiegenossenschaft Lehrte-Sehnde eG wurde 2010 auf Initiative der Stadt Lehrte, der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen und der Stadtwerke Lehrte GmbH gegründet. Mittlerweile engagiert sie sich seit zehn Jahren für nachhaltige und dezentrale Stromversorgung und setzt auf erneuerbare Energien. Zur Feier ihres Bestehens hat sich die Energiegenossenschaft etwas Besonderes einfallen lassen. Sie veranstaltet einen Wettbewerb zur Förderung innovativer Klimaschutzprojekte in ihrer Region. Zu gewinnen gibt es attraktive Geldprämien in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. „Wir freuen uns, neue Klimaschutzideen bei ihrer Realisierung zu unterstützen und können nur jeden dazu motivieren, beim Wettbewerb mitzumachen. Bewerben können sich sowohl Unternehmen und Institutionen als auch Privatpersonen – alle klimafreundlichen Projekte sind herzlich willkommen“, erklärt Volker Böckmann, Vorstandsmitglied der Volksbank sowie der Energiegenossenschaft. Dabei kann es sich beispielsweise um Projekte handeln, die Energiekosten senken, CO2-Ausstoß verringern, erneuerbare Energien oder den Schutz von Flora und Fauna fördern.
Noch bis zum 30. September können sich Interessierte online unter www.eg-lehrte.de/wettbewerb bewerben. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen sind auf der Internetseite der Energiegenossenschaft zu finden.