Verfolgungsjagd nach Unfall

Sievershausen (r/gg). Auf der Gewerbestraße streifte ein 54-jähriger Volvo-Fahrer in der vorigen Woche am späten Abend einen haltenden Audi A6. Anschließend flüchtet er von dem Unfallort. Der Audi-Fahrer nahm die Verfolgung auf. Polizisten stoppten den Unfallverursache kurze Zeit später. Bei der anschließenden Kontrolle leistet der 54-jährige Widerstand gegen seine Festnahme. Ein Atemalkoholtest ergab 2,41 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Die Unfallschäden werden auf 9.000 Euro geschätzt.