Vereint an vielen Orten

Immensen (r/gg). „Zukunftsplan Hoffnung“ heißt das Motto des Weltgebetstags, der dieses Jahr von Frauen aus England, Wales und Nordirland vorbereitet wurde. In den Kirchengemeinden des Lehrter Landes (Hämelerwald, Sievershausen, Arpke, Immensen und pfarramtlich verbunden Steinwedel) wird am Freitag, 4. März, das traditionsreiche Ereignis gefeiert.
Aufgrund der Pandemie bleiben die Angebote jedoch ortsbezogen. Zwar werden in den einzelnen Dörfern die Gottesdienste von Ehrenamtlichen separat gestaltet, jedoch wisse man sich in der Sache verbunden, so Pastor Thorsten Leißer von der "Gesamtkirchengemeinde Lehrter Land“. Die gemeinsame Liturgie, Musik und Texte seien sehr gut geeignet, sich in eine Gemeinschaft mit Menschen aus aller Welt zu stellen, so Thorsten Leißer weiter.
Die Veranstaltungen der Ortskirchengemeinden im Überblick:
Sievershausen, St.-Martinskirche um 17 Uhr
Immensen, St. Antonius-Kirche um 17 Uhr,
Hämelerwald, Martin-Luther-Haus um 18 Uhr,
Steinwedel, St. Petri-Kirche um 18 Uhr,
Arpke, Kirche zum Heiligen Kreuz um 19 Uhr.
Für Teilnehmer gilt die Zwei-G-Regel mit Nachweis.