Veranstaltungsreihe „Lehrter lesen für Lehrter“ beginnt mit „Bachs Pilgereise“

Wann? 28.09.2010 19:30 Uhr

Wo? Stadt- und Schulbibliothek, Burgdorfer Straße 16, 31275 Lehrte DEauf Karte anzeigen
Lehrte: Stadt- und Schulbibliothek | LEHRTE (r/dik). Die Neuauflage von „Lehrter lesen für Lehrte“ beginnt am Dienstag, 28. September, um 19.30 Uhr, in der Stadt- und Schulbibliothek Lehrte, Burgdorfer Straße 16, mit einer Buchvorstellung und Vorlesung durch die Kantorin Birgit Queißner. Ausgewählt dafür hat sie eine Novelle von Hans Franck mit dem Titel „Johann Sebastian Bachs Pilgerreise nach Buxtehude“.
Das derzeitige Lieblingsbuch von Birgit Queißner trägt den Untertitel „Eine musikalische Reise zu Dietrich Buxtehude“. Der Autor Hans Franck lebte von 1879 bis 1964 und war Volkschullehrer in Hamburg sowie Schriftsteller und Dramaturg am Düsseldorfer Schauspielhaus.
Als eine Hommage an den großen Kantor und Komponisten Bach, führt er die Leserinnen auf die Spuren des jungen Komponisten, der zu Fuß nach Lübeck pilgert, um den berühmten Orgelspieler Dietrich Buxtehude zu treffen und von ihm zu lernen.
Der Autor zeichnet ein Jugendporträt des Musikers, verbunden mit musikalischen Deutungen und Schilderungen der Atmosphäre in der historischen Zeit. Die „große Meisterschaft“ mit der er dies tut, macht das "Büchlein" zu einer klassischen Lektüre.
Diese Lesung ist sicherlich nicht nur für Musikfreunde etwas Besonderes, so dass die Bibliotheksgesellschaft Lehrte hofft, zahlreiche interessierte Gäste zur Auftaktveranstaltung ihrer Lese-Reihe begrüßen zu können.