„Unterwegs auf neuen Wegen“

Schüler des zehnten Jahrgangs der Realschule erhielten ihre Abschlusszeugnisse. (Foto: Janine Weidmüller)

Abschlussfeier an der Realschule Lehrte

LEHRTE (r/gg). Unter dem Motto „Unterwegs auf neuen Wegen“ verabschiedete die Realschule Lehrte ihre Absolventen in eine spannende Zukunft. In diesem Jahr fand die Abschlussfeier wieder in der Vier-Feld-Sporthalle statt und alle Beteiligten freuten sich auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und natürlich auf die Zeugnisse.
Die Tanz-AG unter der Leitung von Sinem Fischer leitete in mit ihrem Auftritt das Festprogramm ein. Es folgte die Rede des Schulleiters Markus Böhm, der sich freute, in die vielen strahlenden Gesichter zu schauen. Aber er wies ebenfalls darauf hin, dass ein wenig Wehmut mitschwingt, da man nun auseinander gehe. „Eine wichtige Etappe eures Weges ist nunmehr geschafft“, erklärte Markus Böhm und erinnerte an die vielen Begleiter dieses Weges, die zum Etappenziel beigetragen hatten.
Das Gefühl des Abschiednehmens war allgegenwärtig. Insbesondere als sich die vier Klassen von ihren Lehrerinnen mit anerkennenden Worten verabschiedeten. Anschließend unterhielten die die Akrobatik- und die Tanz-AG die zahlreichen Gäste, bis es mit den Abschiedsworten der vier Klassenlehrerinnen Jutta Jurke, Angelika Spiekermann, Irina Choljavko und Mechthild Lutz eine kleine Sammlung an lustigen Sprüchen aus dem Schulalltag gab.
Mit besonderer Spannung wurde auf die Ehrung der Jahrgangsbesten durch die Elternschaft, vertreten durch Markus Höhne, gewartet. Im Vorfeld wurde unter den Schülern schon viel spekuliert. Aus der 10d kamen die beiden besten Abschlüsse von Swantje Piecha (1,5) und Celina Bursian (1,57), gefolgt von Viktoria Bossert (1,87) aus der 10b.
Endlich war es soweit und das Warten auf die Abschlusszeugnisse hatte ein Ende. Die feierliche Ausgabe erfolgte durch den Schulleiter und der jeweiligen Klassenlehrkraft bis alle 89 Absolventen ihr Zeugnis stolz in Händen hielten. Von ihnen erreichten 35 einen Erweiterten Realschulabschluss, 48 einen Realschulabschluss, vier einen Hauptschulabschluss und zwei ein Abgangszeugnis.
Die Schulband ließ zusammen mit der Gitarren-AG die offiziellen Feierlichkeiten ausklingen - so der Bericht von Lehrerin Janine Weidmüller.