Unsicherheiten überwunden

Sicherheit beim Radfahren vermitteln die Helfer den Kurs-Teilnehmerinnen. (Foto: Privat)

Initiative "Lehrte hilft" kooperiert mit ADFC

Lehrte (r/gg). Hoch motiviert und mit Ausdauer haben jetzt einige Frauen unter der Obhut der Initiative "Lehrte hilft" in Kooperation mit dem ADFC-Ortsverein das Fahrradfahren gelernt. “Ich möchte meine Kinder mit dem Fahrrad zur Kita bringen.” “Ich brauche das Rad für den Weg zum Einkaufen”. “Ich werde mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren”, so die wichtigsten Gründe. Unter Anleitung der Fahrradlehrerin Marion Domnick von der ADFC-Fahrradschule wurde täglich zwei Stunden geübt: In der ersten Woche übten die Frauen ihren Gleichgewichtssinn mit dem Roller und stiegen dann aufkleine Räder um - im wahrsten Sinne des Wortes ein niedrigschwelliger Einstieg in die Welt des Radfahrens. In der zweiten Woche konnten sie schon mit normalen Rädern trainieren. Ehrenamtliche Helfer unterstützten bei den Übungen für Gleichgewicht, Anfahren, Bremsen und Kurvenfahren. Alle Frauen und das gesamte Team waren mit viel Spaß und Teamgeist bei der Sache. Schritt für Schritt konnten die Teilnehmerinnen ihre anfängliche Unsicherheit überwinden und umrundeten zunehmend souverän Kegel oder wichen Hindernissen aus.
Am Ende des Kurses stand eine Radtour durch den Stadtpark und ruhige Wohnstraßen rund um den Hohnhorstsee. Hier zeigten die Teilnehmerinnen, dass sie das Gelernte auch im Straßenverkehr sicher anwenden können.
Finanziert wurde der Fahrradkurs durch eine Spende des ADFC Lehrte-Sehnde, aus Beiträgen der Teilnehmerinnen und aus Mitteln des Fahrradprojekts von “Lehrte hilft”. “Wir sind sehr froh über die Unterstützung des ADFC. Denn Fahrradfahren ist für die Frauen ein ganz wichtiger Beitrag zu Mobilität und Selbständigkeit”, so Armin Albat, Projektleiter von “Lehrte hilft”.
Aus den zahlreichen Fahrradspenden, die “Lehrte hilft” in den letzten Monaten erhalten hat, konnte jede die Teilnehmerin ein verkehrssicheres Rad für sich finden. Jetzt geht es für die Frauen darum, das Gelernte selbständig weiter auszubauen, um noch sicherer im Umgang mit dem Fahrrad zu werden. Auch dabei wird das Fahrradteam von “Lehrte hilft” unterstützen.
"Lehrte hilft" ist eine unabhängige, von den drei Kirchengemeinden St. Petri Steinwedel, Markus und Matthäus Lehrte, dem Deutschen Roten Kreuz Lehrte und dem SV Yurdumspor getragene Plattform. Die Hilfe für geflüchtete Menschen in Lehrte soll koordiniert werden.