Unfallflucht verhindert

LEHRTE (r/gg). Am Sonntag gegen 16.45 Uhr kam es auf der Ahltener Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 70 Jahre alter Mann aus Lehrte steuerte sein Auto gegen ein anderes Fahrzeug, das am rechten Fahrbahnrand abgestellt war und kam anschließend zum Stehen. Ein Zeuge hinderte dann den Unfallverursacher am Wegfahren, indem er ihn mit seinem Auto blockierte und rief die Polizei. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war. Die Zeugen berichteten, dass er bereits zuvor in Schlangenlinien gefahren sei. Es wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet und eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.