Unfall endet an Laterne

Bilm (r/gg). Eine 28-jährige Sehnderin befuhr mit ihrem Auto die Freien Straße, passierte ein am Fahrbahnrand geparktes Auto und kam im Kurvenbereich auf die Gegenfahrbahn. In der Kurve kam ihr ein Bus entgegen, der stark abbremsen musste um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die Sehnderin verlor nun die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Die Airbags lösten aus. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Sie kam, insbesondere aufgrund ihrer Schwangerschaft, vorsorglich in ein Krankenhaus. Ihr zweijähriger Sohn saß mit im Unfallfahrzeug, blieb aber unverletzt.