Unfall auf der Berliner Allee

Lehrte (r/gg). Eine 38 Jahre alte Hyundai-Fahrerin war am Freitag um 11.50 Uhr auf der Berliner Alle stadteinwärts unterwegs. An der Kreuzung Marktstraße ordnete sie sich zunächst auf dem Linksabbieger ein. Da sie eigentlich geradeaus fahren wollte, fuhr sie rückwärts, um auf den Geradeausfahrstreifen zu wechseln. Dabei übersah sie einen hinter ihr auf dem Linksabbieger stehenden Suzuki. Es kam zum Zusammenstoß. Die 56 Jahre alte Fahrzeugführerin des Suzuki erlitt dabei einen Schock und wurde von Sanitätern vor Ort behandelt. Sie konnte ihre Fahrt nach der Behandlung selbständig fortsetzen. Der an den Fahrzeugen entstandene Schaden wird auf 3.500 Euro geschätzt.