TT-Mini-Meisterschaften

In Arpke sind die Kleinsten die Größten

ARPKE (r/bs). Die Kleinsten sind in Arpke zumindest einen Tag lang wieder die Größten. Am Freitag, den 24. Januar 2020 um 17.00 Uhr, wird unter der Regie des TTC Arpke in der Turnhalle Am Waldbad, Lehrte-Arpke der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften im Tischtennis ausgespielt.
Die mini-Meisterschaften sind eine Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), speziell entwickelt für Kinder im Alter von 12 Jahren oder jünger, gleichgültig ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben. Nur am offiziellen Spielbetrieb, also an Meisterschaftsspielen oder Turnieren jeglicher Art, dürfen diese Mädchen und Jungen noch nicht teilgenommen haben. Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Den Schläger stellt der TTC Arpke gerne zur Verfügung. Um ein Erscheinen der Teilnehmer bis 16.30 Uhr wird gebeten.
Mitmachen lohnt sich – für alle! Gespielt wird in den Altersklassen bis 8, 9-10 und 11-12 Jahren. Alle teilnehmenden Kinder erhalten Urkunden und Preise.
Dieses Turnier gilt als Qualifikation für den Regionsentscheid, der im März 2020 ebenfalls in Arpke stattfinden wird.