TSV Arpke nimmt Ausblick auf grandiose Festwoche

Viele Aktivitäten zum 100-jährigen Vereinsbestehen

ARPKE (r/kl). Bei der Jahreshauptversammlung des TSV „Germania“ Arpke im Vereinsheim „Sportklause“ standen neben Neuwahlen, den Rückblicken auf 2010 und dem Ausblick auf die 100-Jahr-Festaktivitäten in diesem Jahr, zunächst mehrere Ehrungen für langjährige Vereinstreue an.
Seit 25 Jahren ist Sabine Gutzlaff, ehemals viele Jahre als Kassenwartin aktiv, Mitglied des Vereins und Eckhard Bruns sogar über die doppelte Zeit, nämlich 50 Jahre. Eckhard Bruns war lange Schwimmtrainer im TSV Arpke und hat vielen Arpkern das Schwimmen beigebracht, so auch dem 1. Vorsitzenden des TSV Arpke, Jörg Schrader, der den beiden Jubilaren ihre Jubiläumsnadeln und Ehrenurkunden überreichte.
Im vergangenen Jahr wurden an zahlreichen Stellen die Kosten gesenkt, so dass der Verein eine zufriedenstellende Bilanz aufweisen kann. Das macht auch Mut, die große Herausforderung einer Planung für 100 Jahre TSV-Sportgeschichte in Angriff zu nehmen. Ein Festkomitee arbeitet bereits seit einem Jahr an den umfangreichen Planungen.
Der Neujahrsempfang Anfang Januar, zu dem der TSV Vorstand eingeladen hatte, bildete den Auftakt für die Feierlichkeiten, die mit der Festwoche vom 1. bis 10. Juli diesen Jahres ihren Höhepunkt erleben werden. In dieser Zeit werden alle Sparten des Turn- und Sportvereins Aktionen zum Mitmachen, Zuschauen und Dabeisein veranstalten. Viel Spaß ist garantiert – da sind sich Vorstand, Mitglieder und Festkomitee absolut sicher.
Zuvor allerdings werden sich etwa 350 Turnkinder vom 24. bis 26. Juni zu einem Kreis-Kinder- und Jugendturnfest in Arpke einfinden, die an diesem Wochenende ihre sportlichen Höchstleistungen darbieten.
„Ich freue mich schon auf unsere Festwoche“, so Jörg Schrader und fügte weiter hinzu: „Wenn alles klappt, was wir uns vorstellen, werden noch Generationen nach uns von diesem 100-jährigem Jubiläum schwärmen!“.
BILDUNTERSCHRIFT:
Für 25 und 50 Jahre Mitgliedschaft im TSV „Germania“ Arpke konnte der Vereinsvorsitzende Jörg Schrader (re.) Sabine Gutzlaff (li.) und Eckhard Bruns (Mi.) ehren – der Sportverein selbst kann in diesem Jahr sogar sein 100-jähriges Bestehen gebührend feiern! Foto: TSV Germania/Marita Ramke-Renken