Trunkenheit im Verkehr

SIEVERSHAUSEN (r/gg). Am Montag gegen 5 Uhr stoppten Polizisten auf der Straße Vor dem Heeßel ein Fahrzeug. Leere Bierdosen befanden sich darin, und der 30 Jahre alte Fahrer machten einen alkoholisierten Eindruck. Ein Test ergab 1,72 Promille. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und eine Blutprobe entnommen. Bei der Überprüfung des nicht mitgeführten Führerscheins des Mannes wurde in seiner Wohnung in einem kleinen Beutel Amphetamin aufgefunden und neben dem Führerschein ebenfalls sichergestellt.