"Treffpunkt Musikschule" in neuem Gewand

Treffpunkt Musikschule ist am Samstag, 20. Oktober Programm im Kurt-Hirschfeld-Forum. (Foto: Musikschule Ostkreis)

Konzert im Kurt-Hirschfeld-Forum am Samstag 20. Oktober

LEHRTE (r/gg). Das Konzert der Musikschule Ostkreis ist am Samstag, 20. Oktober, im Kurt-Hirschfeld Forum um 15 Uhr zu erleben. Ensembles unterschiedlichster Art präsentieren sich: neue und bestehende Ensembles der Musikschule, Schülerinnen und Schüler aus Kooperationen mit Lehrter Grundschulen, die Band des Rock/Pop Herbstworkshops und natürlich das Lehrerorchester bestreiten das abwechslungsreiche Programm.
Den Beginn macht der Rock/Pop Herbstworkshop, also eine Formation, die sich in den Herbstferien zu einer Musikwoche traf und drei Tage intensiv in der IGS Oberstufe geprobt hat. Aktuelle Songs aus den Charts wie „Zusammen“ von den Fantastischen Vier sowie bekannte Titel aus der Musikgeschichte der Popularmusik wie Charlie von den Red Hot Chili Peppers stehen auf dem Programm dieses Workshops.
Weitere Formationen sind neue und bestehende Ensembles der Musikschule.
„Spielfreu(n)de pur!“, das neue Erwachsenenensemble von Gabriele Adolf, spielt vier Stücke von Klassik bis Pop. Von Marc-Antoine Charpentier hören wir das Prelude aus dem „Te Deum“; mit „Can you feel the love tonight“ von Elton John geht es romantisch weiter. Neben den über 20 Bläserinnen und Bläsern sind für diese zwei Musiktitel auch Percussionistinnen dabei.
Leisere Töne schließen sich an, wenn das Gitarren-Ensemble von Jan-Hendrik Martin die Stücke „Por Una Cabeza“ von Le Pera Gardel und „Cantina Band“ von John Williams spielt. Beide virtuosen Arrangements wurden von Jan-Hendrik Martin speziell für dieses Ensemble geschrieben.
Nach der Pause bekommt die Musikschule Besuch von der Chor-AG der Grundschule Lehrte-Süd unter der Leitung von Dorothea Paschko und vielen kleinen und großen Blockflötisten aus Arpke unter der Leitung von Ortrud Onasch: beide Kooperationsgruppen stellen ihr gemischtes Programm vor und füllen die Bühne mit bis zu 25 Sängern und Spielern.
Die traditionelle Hitzacker Freizeit fand dieses Jahr erstmalig nicht in ihrer gewohnten Form statt, aber da sich einige langjährige Mitfahrer nicht von ihrem Herbstferienreiseprogramm trennen wollten, sind sie nach Hitzacker gereist und haben zwei Stücke mitgebracht.
Selbst arrangiert präsentieren neun junge Musikerinnen und Musiker ihr „Best of Hitzacker“- Medley sowie „You raise me up“ in einer eigens geschriebenen Fassung.
Unter der Leitung von Juliane Bergner reist das Lehrerorchester dieses Jahr ins „La La Land“ und spielt die Filmmusik von Justin Hurwitz in eigenem Arrangement.
Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.