Trainingsangebote online

Pixel IT Systems fördert Schachklub

LEHRTE (r/gg). Der Schachklub Lehrte (SKL) musste seinen Trainings- und Turnierbetrieb wie jeder andere Sportverein einstellen. Um die Virus-Infektionen soweit wie möglich zu verhindern, hat auch der Schachklub die Empfehlungen der Politik vollumfänglich umgesetzt. Schach gehört zu den wenigen Sportarten, die ihre Angebote online fortführen können. Die bereits vorhandenen Plattformen werden genutzt und wurden gezielt weiter ausgebaut. Der Schachklub Lehrte ist der größte Schachverein im Niedersächsischen Schachverband, eine entsprechende Beliebtheit geht einher. "Der Ansturm in den vorigen Wochen war dennoch überwältigend", schreibt der SKL-Vorsitzende Jan Salzmann. Rückblickend betrachtet sei dies nachvollziehbar, da viele andere Freizeitangebote entfallen sind. Insbesondere Schüler hatten mehr Zeit als erwartet. Aktiv bleiben viele SKL-Mitglieder, auch wenn sie nicht mehr in Lehrte wohnen.
Zusätzliche Trainingsangebote wurden daher geschaffen. Der Schachklub Lehrte finanziert sich im Wesentlichen durch seine Mitgliedsbeiträge und Spenden, insbesondere von der Postbank. Jetzt hat das junge Lehrter Unternehmen Pixel IT Systems dem Schachklub 500 Euro zukommen lassen.
Wer bereits Schach spielen kann oder es erlernen möchte, kann bei den Online-Angeboten des Schachklubs jederzeit einsteigen. Zielgruppe sind dabei ausdrücklich nicht die Mitglieder anderer Schachvereine, sondern diejenigen, die ihre eigene Freizeitgestaltung mit Schach ergänzen wollen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.sk-lehrte.de oder telefonisch unter der Rufnummer 05132 82 46 05.