Tipps für Eltern

Stadtverwaltung bietet Beratung

Lehrte (r/gg). Die internationale Lage nimmt die Stadtverwaltung zum Anlass, einen Service vor Ort zu erweitern. Fabian Nolting, Stabsstellenleiter in Rathaus, erklärt: "Berichte über Kriege, Terroranschläge, Amokläufe oder Naturkatastrophen können Kinder verunsichern und ihnen Angst machen. Mit dem Krieg in der Ukraine stehen Eltern und pädagogische Fachkräfte vor der Herausforderung, mit ihrer eigenen Unsicherheit und ihren Emotionen umzugehen. Wichtig ist es, die Ängste der Kinder ernst zu nehmen und ihnen Sicherheit zu geben. Doch wie spricht man mit Kindern im Kindergartenalter über Krieg? Die städtische Kita Dürrering hat für Eltern Tipps zum Gespräch mit Kindern über Krieg zusammengestellt."
Die Einrichtung "Frühe Hilfen" hat eine Kindergeschichte über Krieg und Frieden geschrieben. In der Geschichte „Der große Streit im Zauberwald“ erleben die Tiere aus dem Zauberwald einen großen Streit, bei dem territoriale Grenzen verändert werden, die Biber ihr Zuhause verlieren, die Fronten sich verhärten aber am Ende doch ein Friedensvertrag geschlossen wird, der es künftig allen Tieren ermöglicht, friedlich miteinander zu leben. Beide Texte können Eltern als PDF-Datei kostenlos auf der Internetseite
https://www.lehrte.de/de/familie-bildung-und-sozia... herunterladen.