Thomas Selent Sieger des Schweine-Preisschießens

Teilnahmerekord beim Schützenverein Arpke

LEHRTE/ARPKE (r/kl). Die Grillsaison 2011 ist für Thomas Selent gesichert, der sich beim traditionellen Schweine-Preis-schießen des Schützenvereins Arpke mit einem 3er Teiler als der treffsicherste Schütze erwies und dafür den Gutschein für ein halbes Schwein in Empfang nehmen konnte.
Der 2. Platz, ein Gutschein über einen Schinken, ging an Detlef Auhage, der als bestes Nicht-Vereinsmitglied den geübten Schützen erfolgreich Paroli bieten konnte. Den dritten Preis, einen Kotelettstrang sicherte sich Eckhard Ahlers.
Alle übrigen 50 TeilnehmerInnen erhielten Fleisch- und Wurstpreise, wobei einige Würste die Siegerehrung nicht lange überlebten und noch an Ort und Stelle verspeist wurden. Zudem wurden noch 15 Sonderpreise für Schnapszahlteiler vergeben.
Der 1. Vorsitzende Edmund Potratz und der 1. Schießsportleiter Hans-Jürgen Burckhardt zeigten sich sehr zufrieden über die Beteiligung an dem Schießen, zumal etwa die Hälfte der Starter nicht dem Schützenverein angehörte. Angesichts der guten Stimmung bei der Siegerehrung gaben sich optimistisch, den diesjährigen Teilnehmerrekord im nächsten Jahr noch weiter steigern zu können.