„The Very Best of Black Gospel“ gibt 2. Lehrter Konzert!

Die Gospelsensation aus den USA gibt auf ihrer Europatournee am 16. Januar nunmehr zwei Konzerte in Lehrte! (Foto: Sadler Music)

Wegen großer Nachfrage zusätzlicher Abendtermin am 16. Januar

LEHRTE (r/kl). Angedacht hatte das der Konzertveranstalter schon, wegen der Vielzahl der attraktiven Konzert-Gastspielen in den Lehrter Kirchen aber auf nur ein Nachmittagskonzert beschränkt. Aufgrund der großen Nachfrage dafür gibt es nun aber am Sonntag, 16. Januar, doch ein Doppelkonzert von „The Very Best of Black Gospel“ in der Lehrter Markuskirche! Während für das 15.00 Uhr-Gastspiel bereits nur noch wenige Tickets zum Preis von 25 Euro in den MARKTSPIEGEL-Geschäftsstellen in Lehrte, Burgdorf und Burgwedel erhältlich sind, wird die Gospelsensation aus den USA ein zweites Konzert am gleichen Tag ab 19.30 Uhr in der Markuskirche geben!
Damit ist „Very Best of Black Gospel“ das Gospelkonzertereignis im nächsten Jahr und gibt damit allen Freunden der mitreißenden großen Gospelmusik die Gelegenheit, die Tickets dafür (auch für den zusätzlichen Abendtermin beim MARKTSPIEGEL oder Ticket Hotline 05132/5 06 48 30 erhältlich) noch auf den diesjährigen Gabentisch zu legen. Erfreulich auch: Dank der stets großen Nachfrage machen die vom MARKTSPIEGEL präsentierten besonderen Konzerte die Markuskirche immer mehr zum regionalen Top-Spielort und damit weitere musikalische Highlights in internationaler Spitzenbesetzung möglich.
Die hervorragende Qualität des Chores zeichnet sich auch durch Fernsehauftritte in den ARD und ZDF- Sendungen mit Thomas Gottschalk, Michael „Bully“ Herbig, Carmen Nebel oder Florian Silbereisen aus.
Der Gospelchor besteht aus einer Auswahl der besten Gospelsänger und Sängerinnen der USA. Die Ausnahmekünstler bieten die bekanntesten und schönsten Gospelsongs in einem sehr emotionalen zweistündigen Programm mit garantiertem Gänsehautfeeling.
Bei diesem Ensemble ist es erstmals gelungen eine Auswahl der besten Gospelsänger und Sängerinnen aus den USA in einem Chor zu vereinen. Die Ausnahme-Künstler bieten die bekanntesten und schönsten Gospelsongs in einem zweistündigen Programm mit Instrumentalbegleitung dar. Zu hören sein werden weltbekannte Titel wie „Oh Happy Day“, „Amen“, „Whole World in his hands“, „Joshua fit the Battle“, „Down by the Riverside“, „Kumbaya“ oder „Walk in Jerusalem“.
Die hervorragende Qualität des Chores zeichnet sich durch eine konstante Präsenz in den großen Fernsehproduktionen der ARD und ZDF aus.
„The Very Best of Black Gospel“ waren unter anderem zu Gast bei „Gottschalks großer Bibeltest” oder der Sendung „Deutscher Filmpreis 2007”, moderiert von Michael „Bully” Herbig. Sie haben zusammen mit Roger Whittaker für die ARD- Fernsehsendung „Adventsfest der Volksmusik“ ein gemeinsames Weihnachtslied gesungen und in der ZDF-Sendung „Willkommen bei Carmen Nebel“ performten „The Very Best of Black Gospel“ mit Howard Carpendale ein Lied für Barack Obama! Am 17. Dezember 2009 wurden Sie zur "José Carreras Gala" in die ARD eingeladen, um mit zwei Liedern den Spendenaufruf für leukämiekranke Menschen zu unterstützen. Durch die Erdbebenkatastrophe in Haiti gab es am 19. Januar 2010 eine Sondersendung „Ein Herz für Kinder" im ZDF moderiert von Thomas Gottschalk, hier unterstützte der Chor die Spendensammlung zusammen mit Marius Müller Westernhagen. „The Very Best of Black Gospel” begeisterte auch hier wieder gekonnt vor einem Millionenpublikum.
Dieser einzigartige Chor ist eine Zusammenführung der angesagtesten Künstler der US- Gospelszene, wie zum Beispiel Reverend Charles Lyles, Urgestein der Gospelelite, oder Dorrey Lyles, ehemalige Leadsängerin der „Harlem Gospel Singers“, sowie Gregory M. Kelly, der bereits mit Diana Ross und Stevie Wonder zusammengearbeitet hat.
Es konnten weitere hochkarätige Sängerinnen gewonnen werden, wie zum Beispiel Natalie Wilson, Daphne P. Wright oder die in der Musikbranche überaus gefragte Latrelle Simmons, die bereits mit Whitney Houston und R.Kelly zusammengearbeitet hat.
Alle Sänger waren mit Chören, wie zum Beispiel den Harlem-, Golden- oder Glory Gospel Singers weltweit auf Tournee. Bei „The Very Best of Black Gospel“ zählt jedes einzelne Chormitglied zu den Besten dieses Genres. In diesem Jahr geht der Chor erneut gemeinsam auf Europatournee und gastiert dabei in den Metropolen Europas. Jedes Konzert ist ein Ausnahmekonzert, bei welchen sie ihr Publikum auf eine ganz besondere Art und Weise emotional berühren „Gänsehautfeeling“ garantiert.
Weitere Informationen zum Chor gibt es unter www.blackgospel-tour.com oder www.myspace.com/blackgospeltour im Internet.