Technik zur ersten Hilfe

CF-Vorsietzender Marcus Bartscht (links) und Soeke Schumann, Vertriebsleiter. (Foto: FC Lehrte)

Defibrillator beim FC Lehrte nutzbar

Lehrte (r/gg). Technische Aufrüstung zum klassischen Erste-Hilfe-Kasten hängt jetzt am FC-Vereinsheim am Hohnhorstweg in Form eines Defibrillators. Das Gerät soll zum Einsatz kommen, wenn ein Anlagennutzer einen Herzstillstand hat. Das Model einer Fachfirma aus Nienburg ist vollautomatisch und durch eine Heizplatte auch in den kalten Monaten einsatzbereit. Das Gerät gibt in einem Notfall in einfacher und verständlicher Art Anweisungen, wie zu verfahren ist, so dass Laien sofort helfen können, noch bevor die Notfall-Sanitäter eintreffen. Trainer, Betreuer, Platzwarte und alle Funktionsträger haben zudem eine Geräte-Einweisung bekomen. Das Gerät soll auch den umliegenden Vereinen nützlich sein – aber auch Spaziergängern im Hohnhorst . Die Anschaffung war nur durch eine FC-interne Spenden-Sammel-Aktionen möglich.