Technik des Boulespielens

Drei Übungsabende im Stadtpark

LEHRTE (r/gg). Einen kostenlosen Einstieg in die Grundlagen des Boulespiels bietet der Verein Lehrter Pètanque/Boule Gruppe (LPG) an. An drei Abenden werden spielerisch elementare Techniken vermittelt. „Wie halte ich die Kugel; wie kontrolliere ich den Wurf in Richtung und Länge; wo muss ich hinwerfen, damit die Kugel möglichst nahe an der Zielkugel liegen bleibt. Wie sieht dabei die richtige Körperhaltung aus und wie kann ich selber Fehler korrigieren?“ In drei Übungseinheiten zu je einer Stunde werden erste Grundtechniken eingeübt und nebenbei die wichtigsten Regeln vermittelt. Immer bleibt aber Zeit genug für ein kleines Spiel. So werden die Kursteilnehmer schnell auf einen Stand gebracht, um bei regelmäßigen Bouletreffs gut mitspielen und an dem geselligen Miteinander teilhaben zu können. Termine mittwochs: 26. Juni, 3. und 10. Juli, jeweils von 18 bis 19 Uhr im Stadtpark an der Fontäne. Abschluß ist am Mittwoch den 17. Juli mir der Teilnahme an einem kleinen Boule-Turmier zusammen mit Anfängern und Fortgeschrittenen. Leihkugeln sind ausreichend vorhanden.
Anmeldungen bitte vorab per E-Mail an Horst.Riesch@LPG-Lehrte.de oder per Telefon unter 0178 69 27 934. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.LPG-Lehrte.de.