„Tanz und Trachten“ des Tanzkreises Lehrte

Plant vor den BesucherInnen im Alters- und Pflegeheim auch die Uraufführung eines neuen Folkloretanzes: Der Tanzkreis Lehrte (im Hintergrund). (Foto: TK Lehrte)

Mit Ausstellungseröffnung im Evangelischen Altersheim

LEHRTE (r/kl). Eine interessante Mischung ergibt sich bei einer Veranstaltung im Evangelischen Alters- und Pflegeheim Lehrte, Iltener Straße 21, am Dienstag, 21. Februar, ab 18.15 Uhr. Alte internationale Volkstänze und Trachten stehen farbenfroher Kunst gegenüber und beides verbreitet Lebensfreude.
Der Tanzkreis Lehrte präsentiert im Rahmen seiner Saisonvorbereitung unter dem Motto "Vom Walzer bis zur Polka" einige Folkloretänze. Die Damen und Herren in der bunten Tanzkleidung planen auch die Uraufführung eines neuen Tanzes.
Das Publikum darf gespannt sein, ebenso wie auf die Werke der Lehrter Künstlerin Kerstin Nieto-Madrid. „Kaleidoskop der Farben – Lebensfreude ausgedrückt in Bildern“ lautet der Titel einer Ausstellung, die an diesem Abend von Udo Gallowski eröffnet wird und die bis zum 10. April in den Räumlichkeiten des Rosemarie-Nieschlag-Hauses zu sehen sein wird.
Die Künstlerin dürfte zahlreichen LehrterInnen auch schon durch Besuche in ihrer Kunstvilla mit Cafe in der Iltener Straße bekannt sein. Die Veranstalter und Akteure des Abends freuen sich auf interessierte Besucher. Der Eintritt ist frei.