"Tag der offenen Tür" bei den Aligser Bogensportlern

Gern lassen - unter fachlicher Anleitung - die Aligser Bogenschützen (hier Birgitt Rode und Tanja Mumme) die BesucherInnen am Sonntag ihren Sport ausprobieren. (Foto: SG Aligse)
Lehrte: Bogensportplatz SG Aligse |

Sonntag auf dem Trainingsplatz an der Lehrter Autobahn

LEHRTE/ALIGSE (r/kl). Die Bogensport-Abteilung der Schützengesellschaft Aligse lädt herzlich zum „Tag der offenen Tür“ am Sonntag, 9. September, von 11.00 bis 16.00 Uhr auf ein.
Bogenschießen ist für jede Altersstufe geeignet und kann von der ganze Familie ausgeübt werden.
Bei en Aligser Bogenschützen kann mit dem Blankbogen, dem Recurvebogen und dem Compoundbogen geschossen werden.
Trainiert wird auf dem Bogensportplatz „Zum Blauen See“ direkt an der Autobahnabfahrt Lehrte, hinter dem Median-Hotel (kurz hinter dem Durchlass unter der Autobahnabfahrt).
"Bogenschießen stärkt Schulter und Rücken und fördert die Konzentration.
Bei uns gibt es Mitglieder, die regelmäßig an Wettkämpfen teilnehmen und andere, die einfach nur zum Spaß schießen", ermuntern die Aligser Bogenschützen, ihren Sport am Sonntag einmal auszuprobieren. Denn wer Interesse hat, kann gern selber zu Pfeil und Bogen greifen um es zu Probieren. Wie gewohnt gibt es Kaffee und Kuchen, sowie leckeres vom Grill.
Mehr Informationen gibt es auf der Website „www.bogensport-aligse.de“.