Täter beschädigt 41 Autos

Polizei greift nach Zeugenhinweis zu

Lehrte (r/gg). Zu 33 Taten mit zerstörten Außenspiegeln von Autos kam es am späten Donnerstagabend in verschiedenen Straßen der Stadt. Ein 39-jähriger Lehrter wurde von einer aufmerksamen Mitbürgerin beobachtet, wie er in der Feldstraße Außenspiegel von PKW abgetreten hat. Nachdem sie die Polizei informierte, konnte der Täter kurz darauf in der Goethestraße gestellt werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann vor Ort entlassen. Eine anschließende Absuche der umliegenden Straßenzüge ergab, dass weitere PKW betroffen waren.Gegen 22.45 Uhr teilte ein Taxifahrer einer vorbeifahrenden Polizeistreife mit, dass ein Mann versuche, auf der Bahnhofstraße an abgestellten Taxis die Außenspiegel zu beschädigen. Die beschriebene Person wurde am Richtersdorftunnel angetroffen. Es handelte sich um denselben Mann, der zuvor auf der Feldstraße als Tatverdächtiger identifiziert wurde. Der Mann wurde über Nacht in Gewahrsam genommen. Zu dem Zeitpunkt waren Beschädigungen an geparkten Autos auf der Feldstraße, Goethestraße, Köthenwaldstraße und auf der Bahnhofstraße bekannt. Nach seiner Entlassung am Samstag richtete er weiteren Schaden an acht Autos an. Zeugen geobachteten den 39-Jährigen beim Abtreten von Seitenspiegeln, die Polizei nahm ihn über das Wochenende in Gewahrsam.