Strompreise steigen

Umstieg auf klimafreundlichen Ökostrom

LEHRTE (r/gg). Wie bereits bundesweit öffentlich diskutiert, steigen zum Jahreswechsel flächendeckend die Strompreise für die Verbraucher. Auch in Lehrte werden die Strompreise zum 1. Januar 2020 von dieser Entwicklung betroffen sein. „Nach zuletzt zwei Jahren sinkender Preise kommen wir im nächsten Jahr um eine Preissteigerung nicht herum“, erläutert Björn Sommerburg, Geschäftsführer der Stadtwerke Lehrte. „Die Steigerungen der Beschaffungskosten, die Steigerungen der Netzentgelte und die Steigerungen der Umlagen, insbesondere der Umlage zum EEG, führen zu deutlich gestiegenen Aufwendungen, die wir leider nicht mehr alleine tragen können“, führt er weiter aus.
Die Preissteigerung umfasst ausschließlich den Stromarbeitspreis. Dieser Preis wird ausschließlich für den Stromverbrauch aufgerufen. Der Strompreis steigt um 2,68 Cent / kWh. Für eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 3.000 kWh ergeben sich so ab nächstem Jahr Mehrkosten von 80,40 € pro Jahr. Der neue Strompreis in Lehrte liegt bei 28,80 Cent / kWh und damit immer noch deutlich unterhalb des Bundesdurchschnitts. Im Durchschnitt kostet die Kilowattstunde Strom in Deutschland bereits im Jahr 2019 30,22 Cent / kWh.
„Wir wollen aber nicht nur transparent und günstige Stromlieferungen für Lehrte sicherstellen, sondern auch unseren Beitrag zu einer klimafreundlichen Zukunft stetig ausbauen“, ergänzt Björn Rust, Leiter Vertrieb und Marketing der Stadtwerke Lehrte, die Ausführungen des Geschäftsführers. „Ab dem kommenden Jahr werden wir ausschließlich Ökostrom an unsere Kunden liefern. Wir haben uns an bestehenden Wasserkraftanlagen mit den notwendigen Strommengen für die Belieferung unserer Kunden eingedeckt“, erklärt er weiter.
Für alle Erdgaskunden gibt es zum Jahresende noch einmal gute Nachrichten. „Die erzielten Ergebnisse des Energiehandels der Stadtwerke Lehrte haben dazu geführt, dass alle gestiegenen Preiskomponenten für die Erdgasversorgung aufgefangen werden können. Stabile Preise, Kundennähe und Transparenz liegen mir persönlich am Herzen“, schließt Björn Sommerburg die Erläuterungen zur Preisgestaltung in der Energieversorgung für Lehrte.