Stimmliche Weiterbildung geplant

Ehrungen im Verein Neue Liedertafel (hintere Reihe, von links): Jason Johnson Kreischorverband, Rudi Mehr, Anita Nimmergut, Vorsitzender Kenneth Johnson, Simone Schiewe, Doris Gorczyca; Ingrid Kletke (vordere Reihe, von links), Helga Fuhlroth und Margrit Wittbold. (Foto: Birgit Scherreiks)

Versammlung der Neuen Liedertafel mit Ausblick

LEHRTE (r/gg). Im 145. Vereinsjahr wurde in der Versammlung der Neuen Liedertafel nicht nur auf das letzte Jahr, sondern auch auf die Vereinsgeschichte zurückgeblickt. Mit über 100 Mitgliedern und drei Chören, in denen jeweils 30 Sängerinnen und Sänger aktiv mitsingen, ist viel Gestaltungsraum auch für die Zukunft gegeben. In diesem Jahr werden die drei Chöre des Vereins, Tria Musica, Vormittagschor und "Quer Lied Ein", gemeinsam in einem Workshop von Sörin Bergmann stimmlich weitergebildet. Im März wird der Chorkreisverband mit seiner Mitgliederversammlung zu Gast sein. Der Frauenchor Tria Musica gibt fünf Jahre nach seinem Bestehen ein Konzert. Der Vormittagschor wird als Ständchenchor viele Geburtstage und Feste bereichern. "Quer Lied Ein" wird im Herbst ein Konzert geben.
In der Versammlung wurden langjährige Mitglieder geehrt. Der Vorsitzende des Kreischorverbandes Jason Johnson gratulierte: 10 Jahre Mitgliedschaft - Georg Becker, Karin Hartmann, Ingrid Kletke, Brigitte Mahrendorf, Rudolph Mehr, Simone Schiewe; 25 Jahre Mitgliedschaft - Stefan Grünsch, André Nietsch, Sylvia Grobe, Margret Wittbold, Almuth Diedrich-Willing, Silke Kramer; 40 Jahre Mitgliedschaft - Doris Gorczyca.
Eine Sonderehrung für 65 Jahre aktives Singen erhielt Ehrenmitglied Helga Fuhlroth.
Anita Nimmerguth erhielt Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft für langjährige intensive Vereinsarbeit als Chorsprecherin, ehemalige Vorstandsarbeit, zahlreiche Dekorationen und Bühnengestaltungen - so der Bericht der Vereinssprecherin Birgit Scherreiks.