Stau am Montagnachmittag

Schwerer Unfall auf der B443

Region (r/gg). Nach einem Verkehrsunfall am Montag musste die B443 von 15 bis 17 Uhr gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes waren gegen 15 Uhr eine 41-jährige Fahrerin eines Renault Traffic Kleinbusses und ihr 40-jähriger Mann auf der B443 auf Höhe der Anschlussstelle Laatzen Richtung stadteinwärts unterwegs. Eine entgegenkommende 60-jährige Fahrerin eines VW Polo wollte auf die A7 auffahren und kreuzte die Fahrbahn des Renault. Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Insassen des Renault leicht und die Fahrerin des Polo schwer verletzt. Der alarmierte Rettungsdienst brachte die Verletzten in Krankenhäuser.
Der Verkehrsunfalldienst Hannover stellte am Renault einen Sachschaden von 6.000 Euro und am Polo einen Sachschaden von 2.000 Euro fest. Die Beamten ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.