Staatsschutz ermittelt

ALIGSE (r/gg). Am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr sind Polizeibeamte zum Sportplatz an der Peiner Heerstraße gerufen worden. Augenzeugen, eine 18-jährige Frau und ein 22-jähriger Mann, hatten zwei Männer auf dem Sportplatz beobachtet, die offensichtlich ein Hakenkreuz geschmiert hatten und später in Richtung Blauer See flüchteten. Die beiden Tatverdächtigen werden von den Augenzeugen auf Mitte 20 geschätzt. Der eine mutmaßliche Täter hat lockige, blonde Haare, ist 1,90 Meter groß und trug zum Tatzeitpunkt eine kurze beige Hose und hatte eine weiße Tasche bei sich. Der zweite Tatverdächtige ist ebenso groß und hat eine Glatze.
Die von der Polizei sofort eingeleiteten Suchmaßnahmen nach den Tätern verliefen erfolglos.
Nun erhoffen sich die Ermittler Hinweise aus der Bevölkerung. Der Staatsschutz ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109 55 55 zu melden.