Spürbare Veränderungen im Gymnasium

Die Ausgabe der Zertifikate beendet die Ausbildung der Schulsport-Assistenten. (Foto: Rüdiger Halupczok)

Assistenten im Schulsport zertifiziert und aktiv

LEHRTE (r/gg). Das Gymnasium Lehrte hat nun zertifizierte Schulsportassistenten! Nach einem Jahr Ausbildung in Theorie und Praxis und diversen Projekten und Einsätzen im Sport, erhielten die Teilnehmer der diesjährigen Schulsportassistenten-AG während einer Jahrgangsversammlung im Forum ihre Bestätigungen.
Zum ersten Mal fand in diesem Schuljahr die Schulsportassistenten-AG, an der 25 Schüler der Jahrgänge sieben bis zehn teilnahmen, am Gymnasium Lehrte unter der Leitung von Vivien-Isabel Ameling und Maybritt Rölz statt. Neben einigen Theorieveranstaltungen, in denen die Teilnehmer etwas über Gruppendynamiken, Erste Hilfe und weitere Basics lernten, sowie einem Kompaktkurs in der Sportakademie Clausthal, setzten die Teilnehmer ihre eigenen Ideen in die Praxis um und gestalteten somit ihre eigene Schule sportlich mit. Zu den von den Schulsportassistenten initiierten Aktionen zählen unter anderem die „Bewegte Pause“ und die „Pausenhofliga“, die mit großer Begeisterung von der Schülerschaft angenommen wurden. Beide Aktionen sollen auch im kommenden Schuljahr fortgeführt werden. Des Weiteren unterstützten die Schulsportassistenten die Sportkollegen bei der Betreuung der Schwimm- und Sportfeste in Jahrgang fünf bis neun sowie bei der Durchführung des Laufabzeichens.
Im nächsten Schuljahr geht die Ausbildung weiterer Schulsportassistenten in die zweite Runde – hierzu sind alle interessierten Schüler der Jahrgänge sieben bis zehn eingeladen, die AG zu besuchen. Die bereits ausgebildeten Schulsportassistenten werden darüber hinaus weiterhin für Einsätze zur Verfügung stehen - so der Bericht von Rüdiger Halupczok, Lehrer am Gymnasium.