Sport-Prominenz gab den Start-Anstoss in der neuen Soccerhalle Lehrte

Anstoss durch Sport-Prominenz (von rechts): Martin Kind, Präsident von Hannover 96, gab mit 96-Exprofi Bastian Hellberg (heute NFV) und dem NFV-Vizepräsidenten August-Wilhelm Winsmann sowie dem SV 06-Vorsitzenden Ulf Meldau den offiziellen Startschuss in der neuen, 460.000 Euro teuren Soccerhalle auf dem 06-Vereinsgelände an der Mielestraße. (Foto: Walter Klinger)

Foto-Impressionen von der Eröffnung der Volksbank Arena des SV 06 Lehrte

LEHRTE (kl). Ein „Jahrhundertbauwerk“ wie die am Samstag mit viel Sportprominenz eröffnete Soccerhalle des SV 06 wird nicht wiederholbar sein, denn die Jugend lässt sich nicht mehr so motivieren wie die „alten Hasen“.
Mit jeweils mehr als 1.500 Stunden in den 15 Monaten Bauzeit Anteil an den 14.000 Stunden geleisteter Eigenleistung haben Ulf Meldau (1. Vorsitzender), Spielausschussobmann Erich Schindler, als „Bauleiter“ der 2. Vorsitzende und Dachdeckermeister Markus Uecker sowie Mauermeister Otto Grespan, 06-„Urgestein“ Carsten Drexhage, Christoph Wolf (Mitbegründer des 1. 06-Fanclubs, baute wie Grespan und Drexhage unter Regie von Vater E. A. Meldau bereits das 1986 eingeweihte Sportheim mit) und Rainer Kalisch einen Löwenanteil der Arbeit bewältogt.
Bei der Einweihung der vor allem für die Jugendarbeit errichteten Halle gab es einen weiteren stolzen Moment: Claudia Kuhn (übrigens hier gebürtig und mit Abitur aus Lehrte, lebt heute in Konstanz, arbeitet in Berlin) vom Projektteam „Ideen für die Bildungsrepublik“ der Initiative „Land der Ideen“ überreichte den SV 06-Integrationsbeauftragen Cemal Tamak, Aydogan und Dirk Ewert die Preisträger-Urkunde (eine von 52 unter 1.300 bewerteten Initiativen) für die „spielerische“ Jugendbildungsförderung beim SV 06, die bis zum Bewerbungstraining führt. 2010 erhielten alle TeilnehmerInnen so eine Lehrstelle!