Spezielle Aktionen vorbereitet

Jugend-Programm beginnt mit den Schulferien

Lehrte (r/gg). „Spezielle Umstände erfordern besondere Aktionen. Das ist für die Zeit der Coronapandemie und deren Auswirkungen ein gutes Motto der Lehrter Kinder- und Jugendarbeit geworden", so die Mitteilung der Stadtjugendpflegerin Tara Esdaile.
Pünktlich zu Beginn der Sommerferien hat sie mit ihrem Team eine Alternative zur gewohnten Ferien-Eröffnungsparty auf die Beine gestellt. Zudem gibt es das Programm „Lehrte On Tour“ mit vielen Aktionen.
„Lehrte On Tour“ bedeutet die Renaissance des Radfahrens und schickt Jugendliche, Kinder und Familien auf große Rund-Fahrt durch die Stadt und in einige Ortsteile. Welche das sind, kann man herausfinden, wenn man weiß wo die Jugendeinrichtungen der Jugendförderung beheimatet sind. An jeder Einrichtung sind Buchstaben zu finden, die zu einem Lösungswort führen, mit dem auf Wunsch selbstverständlich an einer Verlosung teilgenommen werden kann. Zum Ende der Sommerferien werden dann unter den richtigen Einsendungen Preise verliehen. Die Route und den Lösungszettel gibt es ab dem 16. Juli zum download auf der Internetseite der Stadt Lehrte unter folgendem link: https://www.lehrte.de/de/kinder-und-jugendarbeit.h...
Völlig frei sind Teilnehmer in der Entscheidung, die persönliche Route festzulegen. Besonders Aktive können alles an einem Tag erledigen, es können aber auch viele kleine Einzelausflüge zum Lösungswort führen, die ganze Aktion besteht über die kompletten sechs Wochen der Ferien und bekanntlich ist der Weg das Ziel.
Am 16. Juli wird es als Auftaktveranstaltung zusätzlich zwischen 14 und 18 Uhr dezentral an jeder Jugendeinrichtung unterschiedliche Aktions-Highlights geben, die zum Vorbeischauen und Mitmachen einladen. Bei dieser Gelegenheit könnte bereits der ein oder andere Lösungsbuchstabe mitgenommen werden. Der Lösungszettel ist auch vor Ort erhältlich.
Folgende Aktionen, bunt und vielfältig, stehen zur Auswahl: In der Kernstadt darf am Kinder- und Jugendhaus Lehrte Süd bei JuZe-Golf, Cornhole und Nageln das sportliche und handwerkliche Geschick unter Beweis gestellt werden, am Jugendhaus Nord „JuNo“, geht es sportlich weiter in Form von Torwandschießen im Bolzkäfig und Bottleflip-Contest.
Der Weg führt dann über den Jugendtreff Ahlten, wo in Kooperation mit der Mobilen Jugendarbeit Monsterseifenblasen entstehen, nach Steinwedel zum Jugendkeller, um mit „Konifez“ und “Slackline“ zu spielen und zu balancieren.
In Lehrte Ost, vertreten durch vier Einrichtungen, geht das Spektakel weiter. Im Jugendraum Immensen gibt es ein „Vier-gewinnt-Spiel“ der Superlative, rund um den Jugendtreff „Hinterhof“ in Arpke wird Discgolf gespielt. Im Jugendzentrum „JuZ“ in Hämelerwald geht es hoch hinaus beim Klettern – Schwindelfreiheit ist vorteilhaft. Und zu guter Letzt besteht die Möglichkeit, sich in Sievershausen mit einem selbstgestalteten Button eine bleibende Erinnerung an diesen Start in die Sommerferien 2020 zu erschaffen.