Spektrum der Gewalt aufgezeigt

Fokeline Beerbaum-Vellinga und Ilona Picker (rechts) setzen sich für Frauenrechte ein. (Foto: Helga Laube-Hoffmann)

Film und Diskussion zu den Frauenrechten

LEHRTE (r/gg). Im Vorfeld zum internationalen Tag "Gewalt gegen Frauen und Mädchen" wurde der Film "Hinter Türen" im Anderen Kino gezeigt  - eine Organisation von Ilona Picker, SoVD-Kreisfrauensprecherin und Lehrtes stellvertretender Gleichstellungsbeauftragten Fokeline Beerbaum-Vellinga. Der Film sollte deutlich machen, wie Betroffene Hilfe suchen. Eine rege Diskussion und auch die Schilderung einer direkt Betroffenen aus dem gut besuchten Kinosaal rundeten die Veranstaltung ab. Fokeline Beerbaum-Vellinga wies auf das weite Spektrum der häuslichen Gewalt hin. Es gehe nicht nur um körperliche sondern auch um psychische Schäden für Leib und Seele. Wenn der Druck zu hoch wird, müsse man sich befreien, auch um die eventuell einbezogenen Kinder zu schützen.
Die Einnahmen des Abends werden an den ortsansässigen Kinderschutzbund zugunsten der Projekte "Starke Eltern, starke Kinder, gewaltfreie Erziehung", gespendet.