SPD-Ortsverein besuchte Landtag

Mit dem Besuch des Landtags gab es für SPD-Mitglieder Gelegenheit, mit der Abgeordneten Thordies Hanisch zu sprechen. (Foto: SPD-Wahlkreisbüro)

Thordies Hanisch gab Einblicke in die Landtagsarbeit

LEHRTE (r/gg). Neu, hell und modern: So empfanden die rund 30 Teilnehmer des Landtag-Besuchs den Plenarsaal, den sie auf Einladung der für Lehrte, Uetze und Burgdorf zuständigen SPD-Landtagsabgeordneten Thordies Hanisch besucht haben. Sie stand zu einer Fragerunde zur Verfügung. Auf besonderes Interesse stieß dabei das Thema E-Mobilität und Fraktionsdisziplin. Thordies Hanisch konnte die Erwartungen der Gäste erfüllen indem sie „mit Ihrer bekannt fröhlichen und offenen Art weitere Einblicke in den Abgeordnetenalltag gab“, berichtete der Vorsitzende der SPD-Ahlten Timo Bönig. Thordies Hanisch, die selbst erst seit sechs Jahren parteipolitisch aktiv ist, wurde auch nach ihrem Resümee nach gut einem Jahr als Landtagsabgeordnete befragt und versicherte: „Je länger ich dabei bin und je mehr Einblicke ich habe, desto mehr bin ich von unserer Demokratie überzeugt.“ Anschließend zeigte sie ihren Gästen auch den SPD-Fraktionsraum, die Sitzungszimmer und den Übergangsplenarsaal. Die Lehrter SPD-Ratsfrau Helga Laube-Hoffmann befand: „Der Rundgang durch den Niedersächsischen Landtag hat mir gut gefallen. Es war ein kurzweiliger Nachmittag mit neuen Eindrücken.“