SPD Lehrte unterstützt Miersch

Digitale Vorstandskonferenz

Lehrte (r/bs). Der erweiterte Ortsvereinsvorstand der SPD Lehrte hat sich in seiner jüngsten digitalen Vorstandskonferenz einstimmig für die erneute Kandidatur von Matthias Miersch zur Bundestagswahl am 26. September 2021 ausgesprochen.
Miersch ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und als stellvertretender Vorsitzender der SPD Bundestagsfraktion bundesweit bekannt. Er hat sowohl den Atomausstieg als auch den Kohleausstieg maßgeblich mit verhandelt und durchgesetzt.
In seiner Bewerbung um die erneute Kandidatur betont Miersch, wie wichtig Solidarität und Zusammenhalt unserer Gesellschaft sei. Die enorme Umstellung angesichts des Klimawandels und die Bewältigung der Folgen der Corona-Krise könne man nur gemeinsam meistern.
SPD Vorsitzender Bodo Wiechmann bekräftigt das einstimmige Votum: „Wir schätzen Matthias Miersch nicht nur als Kämpfer für Solidarität und eine starke Demokratie, wir kennen ihn auch als Kämpfer für unsere Anliegen vor Ort. So hat er maßgeblich geholfen, die Zukunft des Klinikum Lehrte zu sichern. Seit vielen Jahren unterstützt er das Naturfreundehaus in Grafhorn und setzt sich für die Stärkung der Kommunen ein."
Miersch habe den Wahlkreis seit 2005 immer direkt gewonnen. Das sei auch das erklärte Ziel für die nun bevorstehende Bundestagswahl.