SoVD Sievershausen ehrt langjährig ehrenamtlich Aktive

Die Christa Ernst, Edith Grundstedt, Karin Schwieger, Hans-Egon Seffers, Milica Pinter und Monika Jortzick mit der SoVD-Vorsitzenden Gisela Seffers. (Foto: SoVD Sievershausen)

Vorsitzende Gisela Seffers: „Sie sind das ,Ohr an der Basis‘“

LEHRTE/SIEVERSHAUSEN (r/kl). In der Jahresabschlussveranstaltung des Ortsverbandes Sievershausen im Sozialverband Deutschland hatte die Vorsitzende Gisela Seffers die angenehme Aufgabe, gleich mehrere Mitglieder für langjährige ehrenamtliche Mitarbeit zu ehren.
Herausragend hierbei ist das Engagement der stellvertretenden Vorsitzenden und Frauensprecherin Edith Grundstedt und der Schriftführerin Monika Jortzick; beide leisten seit über 15 Jahren aktive Vorstandsarbeit.
Schatzmeisterin Karin Schwieger und Beisitzer Hans-Egon Seffers bringen es immerhin auf jeweils mehr als fünf Jahre. Das wichtige Amt eines Revisors nimmt Milica Pinter bereits seit 1996 wahr. Allen Geehrten wurden Urkunden mit der Unterschrift des Landesvorsitzenden und dazugehörende Ehrenzeichen überreicht.
Die Ortsverbandsvorsitzende Gisela Seffers machte noch einmal deutlich, dass die Ortsverbände das Herzstück der Arbeit des SoVD sind: „In den Ortsverbänden werden die Mitglieder von ehrenamtlichen Funktionsträgern betreut und begleitet. Sie sind die ersten Ansprechpartner der Mitglieder. Ihnen obliegt die Organisation von Besuchsdiensten, Verteilung der SoVD-Zeitung, Info-Veranstaltungen, Treffen und geselligen Veranstaltungen. Sie sind das ,Ohr an der Basis‘, das die Sorgen und Nöte der Mitglieder aufnimmt.“