Sonderzug nach Staßfurt

Feier der Städtepartnerschaft am 29. September

LEHRTE (r/gg). Die für den 29. September geplante Sonderzugfahrt nach Staßfurt in Sachsen-Anhalt, zur Feier der 30-jährigen Städtepartnerschaft mit Lehrte, muss auf Grund einer zu geringen Resonanz abgesagt werden. Die für eine Kostendeckung erforderliche Teilnehmerzahl wurde nicht erreicht: Statt der notwendigen 180 Plätzen sind nur knapp 80 vergeben worden. Die Stadtverwaltung rät dazu, das Staßfurter-Fest dennoch zu besuchen und die Anfahrt selbst zu organisieren. Zu erleben ist in Staßfurt der "Tag der Regionen". Dort präsentieren sich zahlreiche Direktvermarkter, Bauern, Gartenvereine und regionaler Dienstleister. Musik, Tanz und nette Gespräche runden die Veranstaltung, die auch den Namen „Kleine Grüne Woche“ trägt, ab. Für einen besonderen Augenschmaus sorgen zudem jedes Jahr die zahlreichen Gasthoheiten, die auf Einladung der Staßfurter Salzfee einem breiten Publikum ihre Heimatregion vorstellen.