Sommer-Lesereise Lehrte mit Lesungen an „ungewöhnlichen Orten“

Wann? 07.08.2011 10:00 Uhr

Wo? Fachwerkhaus am Stadtpark, Manskestraße 27, 31275 Lehrte DEauf Karte anzeigen
Lehrte: Fachwerkhaus am Stadtpark |

Bibliotheksgesellschaft lädt zu Literatour durch Lehrte und Ortsteile ein

Die Bibliotheksgesellschaft lädt wieder herzlich zu ihrer 6. Sommer-Lesereise „Lesen an ungewöhnlichen Orten“ am Sonntag, 7. August, ein. Entgegen der bisherigen Gepflogenheiten beginnt der Literatur-Tag um 10.00 Uhr im Fachwerkhaus im Lehrter Stadtpark. Nach der Lesung dort geht es mit dem Bus zu den anderen Lesestationen in Lehrte, Kolshorn, Aligse, Hämelerwald mit Abschluss im Kaffeegarten „am Schacht“.
Im Gut Adolphshof in Hämelerwald steht nach der Lesung wieder ein Mittagsimbiss bereit. Im „Kaffeegarten“ Lehrte am Schacht wird die Reise nach der Lesung mit Gelegenheit zum Kaffeetrinken beendet. Gegen 17.30 Uhr wird der Bus voraussichtlich wieder am Fachwerkhaus eintreffen.
Neben den bewährten Vorlesern Dr. Peter Löhr mit Joachim Kannegießer, Uwe Bee, Prof. Rainer Bernd Voges und Dieter Spengler hat die Bibliotheksgesellschaft für diese Reise Regina Rosenbaum, Ulrike Frommer und Norwin Schellin gewinnen können.
Zu hören gibt es wieder Klassisches und Modernes, Ernstes und auch Heiteres. „Freuen Sie sich auf Texte von Elizabeth von Arnim, Johann Peter Hebel, Siegfried Lenz, J.A. Michener, Carl Zuckmayer, Mark Twain und Wash Echte,“ freut sich die Vorsitzende der Bibliotheksgesellschaft, Inge Wölfel.
Sie nimmt unter Telefon (05132) 5 45 36 (täglich bis 19.00 Uhr) die Anmeldungen entgegen, die aber auch in der Schul- und Stadtbibliothek, Burgdorfer Straße 16, Telefon (05132) 5 44 60), möglich sind. Wie stets, kann bei eigener Anfahrt den Lesungen auch nur an einzelnen Stationen gefolgt werden.
Die Busreise, einschließlich des Mittagsimbisses, ist wieder kostenlos; es wird lediglich um eine Spende für die Arbeit der Bibliotheksgesellschaft (Förderverein der Schul- und Stadtbibliothek) gebeten.
Die Stationen der Lesereise an „ungewöhnliche Orte“ sind:
– ab 10.00 Uhr Fachwerkhaus Lehrte liest Regina Rosenbaum aus „Die Schweigeminute“ von Siegfried Lenz,
– ab ((10.45 Uhr liest in der Kartoffelscheune Bödecker in Kolshorn Ulrike Frommer aus „Elizabeth und ihr Garten" von Elizabeth von Arnim,
((– ab 11.30 Uhr liest in der Schlachterei Schlüter in Aligse Norwin Schellin aus „Die (Kinder von Torremolinos“ von J.A. Michener,
– gegen 12.30 Uhr lesen auf dem Gut Adolphshof in Hämelerwal Dr. Peter Löhr und Joachim Kannegießer aus dem „Schatz-kästchen“ von Johann Peter Hebel. – Nach der Mittagspause mit Imbiss liest ab ((14.45 Uhr im Museumsstellwerk Lehrte Professor Rainer Bernd Voges aus „Ich werde ein Berliner: How to be a really hip German“ von Wash Echte,
– ab ((15.30 Uhr liest in der Paketsortierhalle des Postamtes Lehrte Uwe Bee aus dem Geheimreport“ von Carl Zuckmayer,
– ab ((16.15 Uhr liest vor der Kaffeepause im Kaffeegarten „am Schacht“ in Lehrte Dieter Spengler aus „Die (schreckliche deutsche Sprache“ von Mark Twain . ((
Weitere Veranstaltungstipps finden Interessierte unter www.bg-lehrte.de auf der Webseite der Bibliotheksgesellschaft im Internet.