"Sisterhood Spaziergang"

Bewegung und Gespräch zum Thema Wut

Arpke (r/gg). Am Samstag, 19. Februar, gibt es um 10.30 Uhr einen Treffpunkt an der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde in Arpke, Westerende 7b, für Frauen jeden Alters, die gerne zu Fuß unterwegs sind. Zu erwarten ist ein Spaziergang, Dauer circa 90 Minuten, durch das Dorf und in den angrenzenden Wald. Anschließend geht es zurück zum Gemeindehaus, wo gemeinsam Suppe gegessen wird. Unterwegs sind Impulse zum Thema: „Tanze auf dem Vulkan – Wut tut gut?!“ von Referentin Heike Kling geplant. Die Teilnehmerinnen sind gebeten, einen Snack und Getränk einzupacken. Dem Wetter angepasste Kleidung ist angeraten.
In kleinen Gruppen soll es Gespräche geben. Sollte das Wetter zu unbeständig sein, wird die Veranstaltung unter Drei-G-Regeln im Foyer des Gemeindehauses stattfinden.
Mit Deutlichkeit grenzt sich diese Veranstaltung von anderen aktuellen Spaziergängen ab, bewusst ist diesem Treffen dennoch diesen Namen gegeben, um deutlich zu machen, dass Frauen gemeinsam unterwegs sind. Gemeinschaft, Austausch und Ermutigung von Frauen und ihren Themen sollen Platz finden. Die Veranstaltung ist kostenlos.
Teilnahme nur mit Anmeldung. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.efg-arpke.de oder Patricia Aselmann, Telefon 0157 55 43 47 56.