Siegerklassen des „etwas anderen gesunden Frühstücks“ gewinnen Kinobesuch

Bei Apfelschorle und Popcorn schauten sich die drei Siegerklassen des „etwas anderen gesunden Frühstücks“ im „Anderen Kino“ am Sedanplatz den Spielfilm „Gregs' Tagebuch“ an. (Foto: Sabrina Dickhaeuser)

Ab jetzt auch mit Wanderpokal für die besten „Köche“ am Lehrter Gymnasium

LEHRTE (dik). Der Kinobesuch war nur den drei besten Klassen vorbehalten, aber auch alle anderen Klassen hatten sich mit viel Einfallsreichtum am „etwas anderen gesunden Frühstück“ beteiligt, das an der Unterstufe des Gymnasiums Lehrte seit sechs Jahren, jeden Mittwoch in der großen Pause, von Eltern und SchülerInnen initiert wird.
Käsespieße, Brötchen und Brezeln: Der Fantasie bei der Zubereitung des Frühstücks sind keine Grenzen gesetzt. Häufig gibt es dazu sogar Musik. Beispielsweise von einer der Bläserklassen am Gymnasium.
Der Erlös ist stets für den Förderverein bestimmt. Es werden beispielsweise Pausen-Spielgeräte und Medienausstattung davon angeschafft.
Die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Anette Schäl, dankte ihrer Kollegin Sabine Lehne und der Schulsekretärin Frau Fürst sowie den Lehrter Geschäftsleuten, darunter die Buchhandlungen Veenhuis und Bergandy sowie Böhnert, den Lehrter Eisdielen „Fantastico“ und „Dolomiti“ und auch der Bäckerei Balkenholl für ihre Unterstützung in Form von großzügigen Sachspenden für die SiegerInnen.
Die Siegerklasse 5d erhielt den erstmalig für die jährlich ermittelten Gewinner vergebenen Wanderpokal. Den zweiten Platz errang die Klasse 5c und den dritten Platz die Klasse 6b.
Mit Apfelschorle und Popcorn, gesponsort vom Lehrter E-Center und einem zuvor im Eiscafé „Fantastico“ genaschten Eis, schauten sich die drei Siegerklassen des „etwas anderen gesunden Frühstücks¡ im „Anderen Kino“ am Sedanplatz den Spielfilm „Gregs' Tagebuch“ an.