Siedlergemeinschaft gut aufgestellt

Ehrung in der Siedlergemeinschaft (von links): Helga Laube-Hoffmann, Eckhard Munske, Hermann Riechelmann, Reinhard Schubert, Bernd Rühmann, Margarethe Behrens, Renate Müller und Jürgen Linne. (Foto: Manfred Hoffmann)

Versammlung und langjährige Mitgliedschaft

IMMENSEN (r/gg). In der Versammlung des Vereins "Gemeinschaft Immensen im Verband Wohneigentum Niedersachsen" begrüßte der Vorsitzende Eckhard Munske Helga Laube-Hoffmann, stellvertretende Vorsitzende der Kreisgruppe Region Hannover Ost. Sie überbrachte Grüße und würdigte die erfolgreiche Arbeit der Gemeinschaft Immensen. Die Kreisgruppe wird in diesem Jahr auf ihr 75-jähriges Bestehen zurückblicken und deshalb planen alle Vorstandsmitglieder eine Jubiläumsfeier. Sie findet am 24. Oktober 2020 in Lehrte statt und nach Ostern wird jedes Mitglied eine Einladung erhalten, so Helga Laube-Hoffmann.
Michael Clement, Mitglied der Gemeinschaft und Vorsitzender des Vereins „Gemeinsam für Immensen“, berichtete über den Bau des Immenser Dorfladens.
Die Mitgliederzahl im Verein ist auf 254 Mitgliedsfamilien angewachsen, so der Vorsitzende Eckhard Munske. Gartenbetreuer Wolfgang Grobe berichtete über die Arbeiten im Gemeinschaftsgarten und ergänzte schmunzelnd, dass die "Maulwürfe wohl schon ihre Betriebsversammlung abhalten". Die Nachbarschaftshilfe läuft etwas schleppend, so Angelika Lahmann, aber sie wird angenommen, so ihr Fazit. In 2019 gab es ein solides Verhältnis von Einnahmen und Ausgaben und die Kassenprüfer Hartmut Lahmann und Anneliese Weniger konnten das geprüfte Zahlenwerk nur lobend beschreiben. Der gesamte Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet. Danach lies Eckhard Munske anhand von Bildern Veranstaltungen und Aktionen des vergangenen Jahres Revue passieren.
Bei den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften wurden Margarete Behrens (50 Jahre), Christa Büge und Hermann Riechelmann (40 Jahre) sowie Ralf Buchholz, Michael Camps, Renate Müller und Reinhard Schubert (25 Jahre) mit einer Urkunde, einer Orchidee sowie mit der Ehrennadel vom Landesverband geehrt.