Service der Bibliothek

Lehrte (r/gg). Die Hauptstelle der Stadt- und Schulbibliothek Lehrte bietet bis einschließlich Freitag, 18. Dezember, einen Bestell-, Abhol- und Rückgabeservice an. Denn Kultureinrichtungen, zu denen auch die Stadt- und Schulbibliothek Lehrte mit ihren drei Zweigstellen zählt, sind aufgrund der Corona-Pandemie bis mindestens 20. Dezember geschlossen.
Bibliotheksnutzer können ab sofort von zu Hause aus im Online-Katalog (WebOpac) der Stadtbibliothek nach Medien recherchieren und anschließend per E-Mail unter stadtbibliothek@lehrte.de oder per Telefon unter 05132 54 460 bis zu zehn Medien reservieren lassen. Im Anschluss wird ein Abholtermin abgestimmt, an dem die bestellten Medien im Eingangsbereich der Bibliothek abgeholt werden können. Die Termine für Abholung und Zurückbringen der Medien werden im 15-Minuten-Takt vergeben, damit kein Begegnungsverkehr stattfindet. Wer noch keinen Bibliotheksausweis hat, kann diesen verübergehend auch kontaktlos telefonisch oder per E-Mail beantragen. Einzelheiten können telefonisch erfragt oder der Internetseite der Stadt Lehrte entnommen werden.
Darüber hinaus ist "die Onleihe", die Ausleihe digitaler Medien, nach wie vor unabhängig von den Öffnungszeiten wie gewohnt nutzbar. Die Onleihe hat zwischenzeitlich einen neuen Namen sowie ein neues Logo erhalten und ist nun über eine Suchmaschine unter „Onleihe Niedersachsen“ aufrufbar. Alternativ ist der Link auch über den Online-Katalog der Stadtbibliothek Lehrte mit Klick auf „Onleihe Niedersachsen“ aufrufbar.
Für die Zweigstellen gilt: In den Zweigstellen in Ahlten und Hämelerwald kann zu den regulären Öffnungszeiten angerufen und nach Terminen gefragt werden. Für die Zweigstelle Arpke kann dieses Angebot leider nicht unterbreitet werden, es muss auf die Hauptstelle oder eine andere Zweigstelle ausgewichen werden.