Senioren des Lehrter SV beleben eine alte Tradition

„Ja“ zu künftigen regelmäßigen treffen: Die Senioren des Lehrter SV bei ihrem erstenTreffen seit langem. (Foto: Lehrter SV)

Klönabend künftig an jedem erstem Donnerstag

LEHRTE (r/kl). Wie man eine alte Tradition erfolgreich wieder belebt hat der Lehrter Sport-Verein (LSV, Bundesbahn) mit seinem Senioren-Klönabend am vergangenen Donnerstag vorgemacht: Ende September verließ ein großer Stapel persönlicher Einladungen an alle Mitglieder ab 60 Jahren die LSV-Geschäftsstelle in der Feldstraße. Bis zum Morgen des Veranstaltungstages meldeten bereits 73 Personen ihr Kommen an.
Ab 16.30 Uhr stand die Eingangstür des Restaurant „Lupus“ dann nicht mehr still und aus gut 70 wurden mehr als 90 TeilnehmerInnen, welche die reservierten Räumlichkeiten des Lupus an ihre Kapazitätsgrenzen brachten. Nachdem sich dank der Hilfe des engagierten und freundlichen Lupus-Teams und eifrigem Zusammenrücken doch noch für jeden ein Sitzplatz gefunden hatte, wurden die LSV-Senioren durch den 1. Vorsitzenden Mathias Hellmich begrüßt und mit einem gemeinsamen Lied auf den Abend eingestimmt.
Neben dem Austausch von Erinnerungen und Neuigkeiten aus dem Vereinsleben stand auch die Planung weiterer Termine auf dem Programm. So treffen sich die LSV-Senioren, beginnend am 3. November, an jedem 1. Donnerstag im Monat um 17.00 Uhr im Restaurant Lupus (Osterstraße 1 im Lehrter Dorf) zu einem gemeinsamen Klönabend.
Am Sonntag, 4. Dezember, ab 15.00 Uhr ist eine Weihnachtsfeier geplant und am Samstag, 10. Dezember, besuchen alle interessierten Mitglieder den Roeder-Stollen in Goslar, wo ein Weihnachtsmarkt unter Tage statt findet.
Nach diesem überwältigenden Auftakt hoffen die Organisatoren um Mathias Hellmich auf eine rege Beteiligung an den geplanten Aktivitäten und viele schöne Stunden im Kreis der LSV-Senioren.